☰ Menu

Naturbestattungen

Eine besondere Art der Bestattung bietet die Beisetzung der Urne am Fuße eines Baumes in einem sogenannten FriedWald oder RuheForst, die Ascheverstreuung auf einer Almwiese oder aber die Himmelsbestattung, bei der die Asche von einem Wetterballon hoch in die Lüfte getragen und dort freigesetzt wird. Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine naturnahe Bestattung, die symbolisch den natürlichen Kreislauf von Leben und Tod, Werden und Vergehen nachvollzieht. Die besondere Atmosphäre eines Waldes, einer bunten Wiese oder aber der Weite des Himmels wird von vielen Angehörigen darüber hinaus als besonders tröstlich und heilsam empfunden.

Auch im südeuropäischen mediterranen Raum sind Naturbestattungen möglich, z. B. in Andalusien. Über Ihre Möglichkeiten beraten wir Sie gern ausführlicher im persönlichen Gespräch.

RuheForst Hilchenbach

Der RuheForst Hilchenbach, in idyllischer Lage gelegen und mit einem wunderbaren alten Baumbestand, liegt in unmittelbarer Nähe in nur 1,5 Kilometern Entfernung zu unserem Hause. Im Anschluss an die Trauerfeier in unserem hauseigenen Andachtsraum kann die Urne von hier aus sogleich in den RuheForst überführt und dort beigesetzt werden. Je nach Witterung erfolgt die Überführung meist mit dem Pkw, doch es besteht auch die Möglichkeit, eine kleine gemeinsame Wanderung zum Beisetzungsort im Wald zu machen. Selbstverständlich kümmern wir uns hier neben der Planung und Ausrichtung der Trauerfeier auch um die gesamte Organisation der Überführung und Beisetzung. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Auswahl einer Grabstelle im RuheForst behilflich.

FriedWald

Im Jahr 2001 wurde mit der Eröffnung des ersten FriedWald in Deutschland das Konzept der Baumbestattung auch hierzulande verwirklicht. In der Nähe unserer Region sind FriedWald Baumbestattungen beispielsweise in Bad Laasphe oder in Herborn möglich. Auch hier kümmern wir uns selbstverständlich neben der Planung und Ausrichtung der Trauerfeier ebenso um die Organisation von Überführung und Beisetzung.

Almwiesenbestattung

Bei der Almwiesenbestattung erfolgt die Beisetzung nach der Einäscherung des Verstorbenen in Deutschland auf einer Naturwiese in den Schweizer Bergen. Dabei gibt es die Möglichkeit der Urnenbestattung ebenso wie die der Verstreuung der Asche auf der Wiese.

Himmelsbestattung

Auch bei der Himmelsbestattung wird die Asche nach der Einäscherung in Deutschland in die Schweiz überführt. Mit einem Wetterballon wird dort die Asche des Verstorbenen auf bis zu 35 Kilometern Höhe in die Stratosphäre verbracht und dort freigesetzt.

Dies sind nur einige Optionen. Gerne beraten wir Sie auch zu Ihren individuellen Wünschen im persönlichen Gespräch!

 

Müller-Bergmann Bestattungen
In der Herrenwiese 49
57271 Hilchenbach
Tel.: 02733 - 69 12 76
Fax: 03222 - 98 37 230
info@bestattungen-mueller-bergmann.de
Kontakt
Impressum
© Müller-Bergmann Bestattungen 2019